Seit dem 05. März 2021 gibt es die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, welche am heutigen Montag 08.03.21 in Kraft tritt. Die am Tag zuvor beschlossenen bundesweiten Regeln habe ich bereits in einem anderen Beitrag beschrieben. Welche Corona – Regeln für den Sport im Bundesland Sachsen gelten, erfahrt ihr hier im weiteren Verlauf des Beitrages.

Corona Regeln für den Sport in Sachsen
Corona Regeln für den Sport in Sachsen – Sportpause?

Corona – Regeln – Generelles Verbot – §4 SächsCoronaSchVO

Nach §4 Absatz 2 Punkt 6 sind Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs zu schließen. Ausnahmen davon, inzidenzunabhängig, gelten für Profisportler, die ihren Lebensunterhalt mit Sport verdienen. Dazu gehört dieser Outdoor Fitnesskurs in Kesselsdorf leider noch nicht. Deshalb schauen wir auf den §8 und §8a der SächsCoronaSchVO.

Corona – Regeln – Lockerungen: Inzidenzwert im Bundesland/Dorf/Stadt?

In den jeweils ersten Absätzen der §§ 8 und 8a wird beschrieben, dass der Inzidenzwert für den Freistaat Sachsen UND für den Landkreis oder der kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unterschritten sein muss. Es sind also immer zwei Inzidenzwerte zu betrachten.

Aktuelle Inzidenzwerte in Sachsen vom 07.03.21:

Sachsen: 81,6

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: 64,7

Dresden: 70,4

Maßnahmen bei Unterschreitung des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 100

In §8 SächsCoronaSchVO ist geregelt, wie bei unterschreiten des Inzidenzwertes von 100 über fünf Tagen in Folge, zu verfahren ist. Demnach darf vom generellen Verbot nach §4 Absatz 2 Punkt 6 abgewichen werden und Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 15 Jahren im Außenbereich und auch auf Außensportanlagen ausgeübt werden. Weiterhin steht im §8: Kontaktfreier Sport auf Innensportanlagen, sowie Kontaktsport auf Außensportanlagen für Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit einem tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnell-oder -Selbsttest.

Dies heißt, bei einem Personal Training (1 Trainer + 1 Teilnehmer), darf im Außenbereich ohne Kontakt auf einen Schnelltest verzichtet werden. Bei Kontaktsport, auch auf Innensportanlagen, ist ein COVID-19-Schnelltest notwendig. Wichtig: Nur möglich für Individualsport und Sport zu zweit und Sport in Gruppen mit Kindern.

Da ein Personal Training ohne Körperkontakt und ohne Corona Schnelltest im Außenbereich stattfinden darf, biete ich ab sofort individuelles Personal Training im Outdoorbereich an. Gern könnt ihr mir eure Fragen und unverbindliche Anfragen zum Personal Training hierzu gern per E-Mail stellen.

Maßnahmen bei Unterschreitung des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 50

In §8a SächsCoronaSchVO ist geregelt, wie bei unterschreiten des Inzidenzwertes von 50 über fünf Tagen in Folge, zu verfahren ist. Demnach darf vom generellen Verbot nach §4 Absatz 2 Punkt 6 abgewichen werden und kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (höchstens 20 Personen) im Außenbereich und auf Außensportanlagen durchgeführt werden.

Dies lässt hoffen, auf eine Inzidenz in Sachsen UND im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge von <50. Daumen drücken und an die Regeln halten – dann wird auch Outdoor Fitness in Kesselsdorf mit Gruppen stattfinden können.

Bis dahin freue ich mich über Anfragen zum Personal Training. Hab ich DEIN Interesse geweckt? Dann meld dich gern zum kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch bei mir an.